Öffentliche Auslegung von Bauleitplänen

 

5. Änderung des Flächennutzungsplanes und Aufstellung eines Bebauungsplanes „Südlich der Alten Ettaler Straße/Ried“

– Frühzeitige Beteiligung der Bürger im Bauleitplanverfahren gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch –

 

Der Gemeinderat hat am 17.01.2017 beschlossen, einen Bebauungsplan mit der Bezeichnung oben genannten Gebietsbezeichnung aufzustellen und den Flächennutzungsplan im Parallelverfahren zu ändern (5. Änderung).

Das betroffene Gebiet liegt am westlichen Ortsrand der Gemeinde Oberau, südlich des bestehenden und an der Alten Ettaler Straße liegenden Gewerbegebietes im Bereich des Skiliftgeländes. Es handelt sich derzeit um intensiv genutztes Grünland.

Der Geltungsbereich der beiden Bauleitpläne umfasst die Grundstücke Fl.-Nr. 298, 298/12 und 332/4 (jeweils Gemarkung Oberau). Er wird im Westen begrenzt durch die Zufahrtsstraße zum Skilift, im Norden durch die südseitige Gewerbebebauung an der Alten Ettaler Straße und im Süden durch den Skiliftparkplatz; im Osten grenzen landwirtschaftliche Grundstücke an.

Der Entwurf des Bebauungsplanes und der Planentwurf zur Änderung des Flächennutzungsplanes wurden durch das Architekturbüro Hörner mit Sitz in Schongau ausgearbeitet. Die Planung beinhaltet im Wesentlichen die Schaffung von zwei gewerblichen Bauflächen auf dem Grundstück Fl.-Nr. 298 (Gemarkung Oberau).

Die Planunterlagen mit Begründung nebst Umweltbericht sowie weitere Verfahrensunterlagen (schalltechnische Untersuchung, Baugrundgutachten) liegen in der Zeit

vom 05. Februar 2018 bis 06. März 2018

im Rathaus, Schmiedeweg 10, Zimmer-Nr. 9, öffentlich aus. Auf Wunsch wird die Planung erläutert. Während der vorgenannten Auslegungsfrist besteht Gelegenheit zur Äußerung (schriftlich oder zur Niederschrift).

Außerdem können die zur öffentlichen Einsichtnahme ausliegenden Unterlagen nachstehend als Dateien im PDF-Format aufgerufen werden:

 

 

Gemeinde Oberau © 2014 Frontier Theme