Wasserversorgung

Ansprechpartner:

Wasserwart:

Herbert Gaßner

Tel.: 08824 403
Fax: 08824 8500

Art der Wasserversorgung

Die Gemeinde Oberau betreibt eine zentrale Wasserversorgungsanlage, bestehend aus dem im Jahre 2007 in Betrieb genommenen Tiefbrunnen, einem Hochbehälter (Speichervolumen 1.500 Kubikmeter) und einem über 20 km langen Leitungssystem (Hauptrohrnetz ohne Anschlusswasserleitungen). Das in der Gemeinde benötigte Trink- und Brauchwasser wird vom Entnahmebauwerk – das Brunnengebäude (Geländehöhe: 653,25 müNN) befindet sich etwa 280 m östlich der Loisachbrücke – mittels einer 2,2 km langen Zubringerleitung in den Hochbehälter (Wasserspiegelhöhe: 710,00 müNN) gepumpt. Von dort wird es den Verbrauchern über das öffentliche Wasserverteilungsnetz zugeleitet.

Brunnenhaus

Brunnenhaus

Das aus einer Tiefe von ca. 63 m geförderte Grundwasser (durchschnittlicher Jahresverbrauch ca. 200.000 Kubikmeter) ist von hoher Qualität und entspricht natürlich sowohl mikrobiologisch als auch physikalisch-chemisch den gesetzlichen Anforderungen, so dass es unbehandelt abgegeben werden kann.


Informationen zur Wasserqualität

Mehrmals im Jahr werden bakteriologische Trinkwasseruntersuchungen nach den Bestimmungen der Trinkwasserverordnung durchgeführt. Die Befunde haben keine Beanstandungen ergeben.

Jeweils einmal pro Kalenderjahr wird außerdem eine physikalisch-chemische Wasseranalyse vorgenommen. Die aktuelle Probe wurde vom Labor Dr. Robert Feierabend in Überlingen am Bodensee am 25.07.2017 entnommen und ausgewertet. Nachstehend ist ein Auszug aus dem Analyseergebnis wiedergegeben:

Parameter
Einheit
Messwert Oberau
gesetzl. Grenzwert
Färbung, qualitativ
farblos
Trübung qualitativ
klar
Geruch, qualitativ
o. B.
Elektrische Leitfähigkeit
bei 25 °C
µS/cm
421
pH-Wert bei 9,5 °C
7,81
Sauerstoff vor Ort
mg/l
7,5
Säurekapazität bis pH 4,3
mmol/l
3,68
Säurekapazität bis pH 8,2
mmol/l
< 0,05
Basekapazität bis pH 8.2
mmol/l
0,14
Aluminium, gelöst
mg/l
0,020
0,2
Arsen
mg/l
< 0,0009
0,01
Ammonium
mg/l
< 0,01
0,5
Blei
mg/l
< 0,002
0,01
Cadmium
mg/l
< 0,0002
0,003
Calcium
mg/l
58,6
Chlorid
mg/l
4,8
250
Chrom
mg/l
< 0,001
0,05
Cyanid
mg/l
< 0,002
0,05
Fluorid, unfiltriert
mg/l
0,22
1,5
Eisen, gesamt
mg/l
< 0,006
0,2
Kalium
mg/l
0,6
Magnesium
mg/l
17,2
Mangan, gesamt
mg/l
< 0,002
0,05
Natrium
mg/l
3,6
200
Nitrat
mg/l
3,0
50
Nitrit
mg/l
< 0,01
0,5
Quecksilber
mg/l
< 0,0002
0,001
Sulfat
mg/l
36,4
250
Uran
mg/l
0,0012
0,01
gelöster organ. Kohlenstoff (DOC)
mg/l
0,47
Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe, Summe
mg/l
nicht nachweisbar
0,1
Karbonathärte
°dH
10,3
Gesamthärte
°dH
12,2

 

Inhaltsstoffe zur Pflanzenbehandlung und Schädlingsbekämpfung (PSM) wurden nicht festgestellt. Das Trinkwasser ist dem Härtebereich 2 zuzuordnen, es handelt sich um„mittelhartes“ Wasser.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Gemeindeverwaltung oder – bei technischen Rückfragen – vom gemeindlichen Wasserwart (Kommunikationsverbindungen siehe oben).

Hochbehälter

Hochbehälter

 

Innenansicht des Hochbehälters

Innenansicht des Hochbehälters (Trinkwasser-Speicherbecken)

 

Gemeinde Oberau © 2014 Frontier Theme