Genehmigungsverfahren zur Niederschlagswasserbeseitigung Loisachauenstraße

Die Gemeinde Oberau hat bei der Wasserrechtsbehörde des Landratsamtes Garmisch-Partenkirchen einen Antrag auf Erteilung einer gehobenen Erlaubnis zur Beseitigung des Niederschlagswassers im Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Zwischen Loisachauenstraße und Bahnlinie“ gestellt. Das Plangebiet umfasst das bebaute Grundstück Loisachauenstraße 3 und das unmittelbar nördlich angrenzende, unbebaute Grundstück.

Die Ableitung der Niederschlagswassermengen ist über ein bestehendes Pumpwerk in den sog. Poettinger-Weiher vorgesehen. Nähere Angaben zum Vorhaben sind der nachstehenden Bekanntmachung und den Antragsunterlagen zu entnehmen. In der Bekanntmachung finden sich insbesondere Informationen zur Auslegungs- und Einwendungsfrist.

Bekanntmachung

Erläuterungsbericht

Lageplan

Längsschnitt

Querschnitt

Qualitative Belastung und Behandlung

Bemessung Regenrückhaltung-T30a

Bemessung Regenrückhaltung-T100a-mit-Erhöhung-Pumpleistung

Bemessung Regenrückhaltung-T100a-mit-Erhöhung-Rückhaltevolumen